k-Header 9 LOGO Zuschnitt
startseite wirüberuns förderung bürgerheim kontakt
Festlegen von Standards Vergabeverfahren

Die Entscheidung, wer und in welcher Höhe Fördermittel des Bürgervereins erhält entscheidet ausschließlich der Vorstand, der aus elf Mitgliedern besteht. Jedes Mitglied ist gleichberechtigt in den Entscheidungsprozess eingebunden. Das Vergabeverfahren ist standardisiert. Jeder eingehende Förderantrag wird strikt nach diesem Verfahren in vier Schritten bearbeitet.

Zuerst werden eingehende Förder- anträge geprüft, um festzustellen, ob sie den satzungsgemäßen Anforderungen entsprechen, danach bewertet jedes einzelne Vorstandsmitglied für sich die einzelnen Anträge und vergibt Punkte für Bedürftigkeit des Antragstellers, die Dringlichkeit und Bedeutung für die Allgemeinheit des Projektes und die Eigeninitiative des Antragstellers.

Die Gesamtzahl der Punkte hilft, die einzelnen Anträge besser einzuschätzen und vergleichbar zu machen. Jedes einzelne Vorstandsmitglied entscheidet eigenständig, ob und wie viel Fördermittel zur Verfügung gestellt werden sollen.

Diese anonyme Auswertung wird zum Gruppenergebnis aller Vorstandsmitglieder zusammen getragen. Das Gruppenergebnis wird in einer Vorstandsitzung diskutiert.

Danach hat jedes Vorstandsmitglied die Möglichkeit, die eigenen Entscheidungen nochmals zu überdenken und gegebenenfalls zu revidieren.

In einer weiteren Vorstandsitzung wird das Gruppenergebnis erneut diskutiert die Fördermittel definitiv entschieden und die Modalitäten abgestimmt.

Mit diesem aufwändigen Verfahren möchten wir sicherstellen, dass wir Fördergelder möglichst zielgerichtet und nachvollziehbar vergeben werden.

k-Hintergrung transparent

      © 2018 Bürgerverein Zell im Wiesental e.V.                      info@bv-zell.de                                                                   Datenschutz